AMD-Test

Unterschiedliche Beeinträchtigungen der Sehkraft können auf eine AMD hinweisen. Wenn Sie eines oder mehrere dieser Anzeichen bei sich feststellen, sollten Sie umgehend einen Augenarzt für eine sichere Diagnose konsolidieren.

  • Erhöhte Lichtbedürftigkeit am Tage (z. B. Lesen nur mit zusätzlichen Lichtquellen möglich)
  • Erhöhte Blendungsempfindlichkeit (z. B. Autofahren im Dunkeln)
  • Verminderte Wahrnehmung von Kontrasten (Farben wirken blass, verwaschen und kontrastlos)
  • Verzerrtes Sehen (z. B. Gerade Linien erscheinen gebogen)
  • Verminderte zentrale Sehschärfe (Das Erkennen von Details geht verloren)
  • Dunkle Flecken in der Mitte des Sichtfeldes (Ausschnitte erscheinen dunkler oder verschwinden ganz)

Testen Sie Ihr Sehvermögen

Sowohl die trockene als auch die feuchte Form der Makula-Degeneration gefährdet Ihr Seh-Vermögen. Makula-Degeneration ist zudem die häufigste Ursache für Erblindung im Alter. Allein in Deutschland mehr als vier Millionen Menschen betroffen.

Ermitteln Sie daher, wie gut Ihr derzeitiges Seh-Vermögen ist bzw. ob Sie bereits unter einer Makula-Degeneration leiden. Schließlich gilt: Je besser Ihr Sehvermögen, desto höher Ihre Lebensqualität. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen mit Ja oder Nein.

1. Benötigen Sie mehr Licht auch am Tage, wenn es hell ist?

Spotlight Image
Erhöhter Lichtbedarf

Ja oder Nein

2. Reagieren Sie auf Blendung empfindlich, zum Beispiel beim Autofahren im Dunkeln?

Spotlight Image
Empfindlichkeit gegenüber Blendlichtern

Ja oder Nein

3. Sehen Sie manchmal Dinge verzerrt, zum Beispiel die Zeilen eine Buches oder andere gerade Linien?

Spotlight Image
Verzerrte Linienwahrnehmung

Ja oder Nein

4. Haben Sie bei sich bereits festgestellt, dass die Sehschärfe geringer geworden ist, so dass Sie z.B. schlechter lesen können?

Spotlight Image
Verminderte Sehschärfte

Ja oder Nein

5. Fällt es Ihnen schwerer, Kontraste zu erkennen, so dass Farben blasser und verwaschener wirken?

Spotlight Image
Verminderte Farbwahrnehmung

Ja oder Nein

6. Sehen Sie häufiger dunkle Flecken, so dass in der Mitte des Sichtfelds ein Teil fehlt?

Spotlight Image
Dunkle Flecken im Gesichtsfeld

Ja oder Nein

Auflösung

Wenn Sie mindestens zwei dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, sollten Sie untersuchen lassen, wie gut Ihr Sehvermögen wirklich ist und ob eine Makula-Degeneration besteht.

Bitte beachten Sie: Erst eine ausführliche Untersuchung Ihrer Augen kann Aufschluss darüber geben, wie gut Sie sehen. Je eher eine Augenerkrankung diagnostiziert wird, desto besser lässt sie sich mit Hilfe der vom Düsseldorfer Heilpraktiker Andreas Nieswandt entwickelten Augen-Regenerations-Therapie (ART-Therapie) behandeln. Für Über-60-Jährige gilt zudem die Empfehlung, mindestens einmal im Jahr eine Augen-Vorsorgeuntersuchung durchführen zu lassen.